LibreELEC aktualisieren

Falls, aus welchem Grund auch immer, das automatische Update nicht funktionieren sollte, bieten wir euch auf dieser Seite verschiedene Möglichkeiten an das Update manuell durchzuführen.

Mit dem LibreELEC Settings Add-on ist es möglich über die GUI (grafisches User Interface) eine Aktualisierung mittels dem “Update Kanal” durchzuführen. Wie im Video unten gezeigt, einfach einen spezifischen Kanal und die passende Version auswählen, die ihr installieren wollt. Dann nur noch warten bis der Download beendet worden ist. Nach dem Download wird LibreELEC automatisch neu gestartet und wird alle weiteren Schritte zum Upgrade/Downgrade ausführen.

Um LibreELEC manuell zu aktualisieren sind 2 verschiedene Dateitypen verfügbar (*.tar and *.img.gz). Mit beiden Dateitypen kann LibreELEC aktualisiert werden. Der Unterschied ist, dass die img.gz Datei auch zu erstellen des Installationsmediums verwendet werden kann. Zuerst solltet ihr hier LibreELEC.tv nach der neusten Version suchen. Vergleicht die Versionsnummer mit der in eurem installiertem System um sicher zu sein, dass eine neuere Version verfügbar ist.

Um LibreELEC mittles der Samba Shares zu aktualisieren müsst ihr die richtige Datei für euer Gerät runter laden. Nach erfolgtem Download, muss die Datei in den “Update” Ordner auf eurem LibreELEC Gerät kopiert werden.

Öffnet einen Dateibrowser und navigiert zu den Samba Shares. Wie das geht ist hier beschrieben: Samba shares

Jetzt kopiert ihr mittels drag&drop (oder kopieren/einfügen) die Datei in den “Update” Ordner:

Nachdem das erledigt ist, startet ihr LibreELEC neu. Die Aktualisierung startet automatisch während des Bootvorgangs und beinhaltet das entpacken und installieren der Aktualisierung. Danach wird LibreELEC nochmals automatisch neu gestartet um die Aktualisierung abzuschließen.

Um LibreELEC über die Konsole zu aktualisieren müsst ihr euch zuerst via SSH einloggen.

Danach zum entsprechenden Ordner wechseln:

cd /storage/.update

Zuerst solltet ihr überprüfen, ob sich schon Dateien in dem Ordner befinden:

ls -la

Jetzt, nachdem wir im richtigen Ordner sind (und solange keine Dateien darin vorliegen) müssen wir die passende Datei herunter laden:

Notiz: Bitte hier LibreELEC.tv Stable Builds nach der aktuellen Version nachschauen oder hier LibreELEC.tv Preview Builds für die Alpha/Beta Versionen.

Zum Beispiel:

wget http://​releases.libreelec.tv/​LibreELEC-RPi2.arm-8.2.5.img.gz

Wenn der Download abgeschlossen ist müsst ihr LibreELEC neu starten:

reboot

Die Aktualisierung wird dann fortgesetzt und nach erfolgreicher Installation wird LibreELEC nochmal neu gestartet. Ist das erledigt, ist die Aktualisierung abgeschlossen ;).

Wechsel von OpenELEC nach LibreELEC

Wenn ihr OpenELEC installiert habt aber zu LibreELEC wechseln wollt, ist die Migration genau so einfach wie das eigentliche aktualisieren von LibreELEC.

Es kann leider dazu kommen, dass die Migration nicht funktioniert falls die System-Partition zu klein ist. Falls das der Fall sein sollte, macht bitte ein Backup von OpenELEC mittels der eingebauten Backup-Option. Nun muss LibreELEC neu installiert werden und danach kann das vorher angelegte Backup über die Restore-Option wieder eingespielt werden.

In allen anderen Fällen ist die Migration denkbar einfach. Ladet die “Manual update from OpenELEC (.tar)” Datei unten auf unserer Download-Seite herunter: https://libreelec.tv/downloads/ und kopiert die Datei in den “Update”-Ordner, wie es schon in den Schritten oben erklärt wurde. Das Video unten beschreibt ebenfalls die Schritte, die erledigt werden müssen: